06. März 2017

komba-Landesleitung und komba-Landeshauptvorstand tagen in Satow

  • Foto: komba m-v
    Ausführlich diskutiert wurde unter anderem die neue Entgeltordnung für den Kommunaldienst.

Am 3. und 4. März 2017 trafen sich beide Gremien in Satow. Im Mittelpunkt der Erörterungen standen insbesondere folgenden Themen:

  • der Bericht des Landesvorsitzenden Gerald Krause,
  • die positive Mitgliederentwicklung,
  • die hohe Anzahl von bewilligten Rechtsschutzanträgen im Jahr 2016,
  • der Rechnungsabschluss 2016,
  • die komba-Anträge für den dbb-Gewerkschaftstag am 6./7. April in Stavenhagen,
  • die Entgeltordnung,
  • die Ergebnisse der Tarifverhandlungen 2017 sowie
  • die Personalratswahlen 2017.

Die Veranstaltung in Satow wurde von Kollegen aus dem Rettungsdienst begleitet. Die komba-Gespräche mit Arbeitgebern im Wohlfahrtsbereich werden auch in 2017 zielorientiert weitergeführt. Über Inhalte wurde wechselseitig Stillschweigen vereinbart.

Der Ehrenvorsitzende der komba-mv, „Max“ Gülck, war aus gesundheitlichen Gründen leider verhindert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übermittelten ihm herzliche Genesungswünsche!